documenta 14

Sind sie auf der Suche nach einem günstigen Apartment oder Privatzimmer für Ihren Aufenthalt in Kassel? Hier finden Sie eine große Auswahl an Unterkünften in Kassel!

Die documenta ist eine der bedeutendsten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst weltweit. Sie findet alle fünf Jahre statt und dauert 100 Tage. 1955 wurde sie von Arnold Bode ins Leben gerufen. Das Kuratorium wird zu jeder documenta neu vergeben. Jeder Leiter verleiht der sich an verschiedenen Veranstaltungsorten über ganz Kassel ausstreckenden Schau seine eigene Handschrift.
Im November 2013 wurde Adam Szymczyk zum Kurator der documenta 14 bestimmt. Der 1970 in Piotrków Trybunalski geborene Pole organisierte zunächst Ausstellungen in Warschau, ehe er als Direktor und Chefkurator zur Kunsthalle nach Basel wechselte. Er gilt laut der New York Times als "Superstar unter den Kuratoren" und als "kuratorischer Rockstar dieser Tage". Szymczyks Idee ist es, die documenta am 8. April 2017 in Athen und erst am 10. Juni In Kassel beginnen zu lassen. Am 17. September ist das Kunstspektakel zu Ende.

documenta in Kassel und Athen


Die Kunstausstellung wird in diesem Jahr folglich an zwei Orten stattfinden. Jeder der teilnehmenden Künstler wird gebeten, für jeden der beiden Veranstaltungsstädte eine Arbeit anzufertigen. „Die unterschiedlichen Standpunkte der Ausstellung helfen dabei“, so Szymczyk, „etwas über die Welt zu lernen“. So heißt der Arbeitstitel der documenta 2017 „Von Athen lernen“.
Außerdem arbeitet Szymczyk daran, die Diskussion des Gurlitt-Nachlasses auf der Documenta 14 fortzusetzen. Rolf Nikolaus Cornelius Gurlitt war Erbe der über 1.500 Werke umfassenden Kunstsammlung seines Vaters Hildebrand Gurlitt. Vermutlich wurden Werke der hochkarätigen Sammlung den ursprünglichen Besitzern von den Nationalsozialisten zwangsenteignet. Die Kunstwerke vermachte Gurlitt in seinem Testament dem Kunstmuseum Bern. Szymczyk diskutiert in diesem Moment Entwürfe für die Ausstellungsarchitektur des Gurlitt-Komplexes für die Neue Galerie, sowie das Begleitprogramm. Dass er die Sammlung oder Teile daraus ausstellen wird können, ist derzeit allerdings unwahrscheinlich. Die Ausstellungsgestaltung des Fridericianums, der documenta-Halle sowie der Karlsaue ist, wie natürlich auch die Namen der teilnehmenden Künstler, streng geheim.

Privatunterkunft in Kassel


Sie wollen die documenta 14 in Kassel besuchen und dabei nicht in der Anonymität eines Hotels nächtigen? Dann buchen Sie doch eine günstige Bleibe, wie z.B. ein Privatzimmer in Kassel über gloveler.de. Profitieren Sie bei Ihrem Aufenthalt in Kassel von den Insider-Tipps der privaten Vermieter und erfahren Sie mehr über die documenta-Stadt von seinen Bewohnern. Sicherlich ist in unserem Angebot auch für Sie eine passende Unterkunft dabei, in der Sie zur documenta 2017 in Kassel günstig übernachten können. In Kassel gibt es 2013 weitere Großveranstaltungen, wie zum Beispiel die Connichi.

Buchen Sie eine preiswertes Privatzimmer oder Apartment für Ihre Städtereise mit gloveler - Zimmervermittlung Kassel:

  • Wählen sie aus einem großen Angebot von Apartments und Privatzimmern.
  • Vergleichen Sie unterschiedliche Unterkünfte nach Lage, Preis und Ausstattung.
  • Buchen Sie sicher und schnell.

Günstige Unterkünfte in Kassel